Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Du hast Fragen, Kommentare oder Feedback – tritt mit uns in Kontakt .

Verein

Die Verkleidung der Neptun kann anfangen

Veröffentlicht: 13.02.2016
Autor: Joern Weise

Alte Herr im neuem Gewand

Das die Neptun schon einige Operationen und Schönheitskorrekturen hinter sich hat, haben wir in den letzten Wochen in unseren News, als Updatestatus zur Neptun, hoffentlich wiedergeben können. Aber immer mehr lohnt sich die Arbeit, die unsere ehrenamtlichen Helfer in den Wideraufbau in die Neptun gesteckt haben. Die letzten Wochen wurde immer von der Elektrik geredet, obwohl auch an anderen „Baustellen“ gearbeitet wurde. Neben der Erneuerung der Vertäfelung und den Metallarbeiten, wie bohren oder schweißen, war die Elektrik, neben dem Einbau des neuen Schiffsdiesels, eine der größeren Herausforderungen. Deswegen und der Tatsache, dass der Autor mehr mit der Elektrik zu tun hat, lag der Schwerpunkt eben auf diesem Thema.

Schaut man sich die Neptun momentan so an, könnte man meinen, dass bis auf ein paar Kabel die wirr umherhängen, sich anscheinend nicht viel getan hat. Aber die Planung und die Arbeiten die bisher in die Neptun gesteckt worden sind, sind enorm. Daher freuen wir uns, dass der Suchscheinwerfer nun endlich seinen festen Platz hat und „nur“ noch verkabelt und ein Platz für die Steuereinheit gefunden werden muss. Danach kann es dann endlich mit der Innenausstattung weitergehen.

Angedacht ist, sofern das Wetter mitspielt, am 27.02 mit der Innenverkleidung im unteren Bootsteil zu beginnen. Wie schon zuvor, soll hier wieder eine Holzverkleidung die Decke und Wände zieren. Wobei neue LED-Spots für das nötige Licht sorgen sollen. Je nach Arbeitsstand, könnte dann Anfang März die Fahrerkabine der Neptun wieder aufgebaut werden.

Wie man zwischen den Zeilen lesen kann, ist die Neptun nicht mehr die Baustelle, die sie noch vor einem knappen viertel Jahr gewesen war. Vieles hat sich eben unter der Haube abgespielt, weswegen rein optisch der Eindruck aufkommt, es habe sich wenig oder nichts getan. Die gesamten Helfer und auch die komplette DLRG Mainz-Kastel sind auf das „Endprodukt“ der Neptun schon jetzt mehr als gespannt.

In Verbindung stehender Artikel:

Weitere Elektrikarbeiten an Neptun abgeschlossen

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing

Die Auswahl (auch die Ablehnung) wird dauerhaft gespeichert. Über die Datenschutzseite lässt sich die Auswahl zurücksetzen.